skip to Main Content
Navigationsmenu

Die neue Webplattform für kulturelle und kreative Dienstleistungen in Europa Look for skill lädt zur Zusammenarbeit ein

inger boman getyourscarf

“I vulkanens tid – In der Zeit des Vulkans” (2010)

Look for skill ist eine neue kostenlose Webplattform für kulturelle und kreative Dienstleistungen in Europa. Das Konzept wurde von einer kleinen Familienfirma in Schweden entwickelt und realisiert in der Hoffnung, dazu beitragen zu können, dass dadurch neue Geschäftsmöglichkeiten für kulturelle und kreative Dienstleistungsanbieter – auf lokalen, nationalen und internationalen Ebenen – entstehen. Die Zusammenarbeit über die Grenzen möchte Look for skill ebenfalls fördern.

Die Webplattform Look for skill wurde im Juli 2017 publiziert und in Visby, Schweden, breit präsentiert. Da wurde eine solche Zusammenarbeit hoch aktuell: Eine Überraschung und eine kleine “Success Story” zugleich für Inger Boman und ihre Tochter Alexandra, welche seit mehreren Jahren zusammen hinter dem Konzept und der Entwicklung dieser Webplattform stehen.

inger boman getyourscarf

“Virvlar – Wirbeln” (2010)

Zwei Graphiken aus einer Serigraphie von Inger Boman in meinem Besitz dienten als Vorlagen für zwei Schals aus Twill-Seide in der Grösse 120 x 120 cm. Im Zusammenhang mit der Rekonstruktion eines historischen Stoffes hatte ich schon mit GetYourScarf sehr positive Erfahrungen gemacht und jetzt hat sich diese Erfahrung wiederholt: Die Vorlagen wurden aus den Rahmen genommen, in hoher Auflösung von 600 dpi eingescannt, und per Email an GetYourScarf gesandt. Mit der persönlichen und professionellen Begleitung und Beratung von Manuel Maisch hielt ich in kürzester Zeit die beiden Motive mit dem passenden Farbton der Kanten und der Beschriftung “©2010/2017 Inger Boman Design – LookForSkill – GetYourScarf” und in elegantester Seidenqualität in den Händen. Die beiden Schals wurden von Inger und Alexandra am Tag der Präsentation von Look for skill getragen und sind ein konkreter Beweis für die Aktualität und Gültigkeit der Webplattform.

Karin Merazzi, im September 2017
Fotos: Katerina Tzigotzidou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top